Patientenverfügung

Bestimmen Sie für sich selbst, wo Ihre ganz persönlichen Grenzen der medizinischen Behandlungen liegen sollen.

Die Patientenverfügung ist eine mündliche oder schriftliche Erklärung, mit der für die Zukunft bestimmte medizinische Behandlungen, die in der Verfügung konkret und eindeutig beschrieben werden müssen, abgelehnt werden können.

Man unterscheidet zwischen beachtlichen und verbindlichen Patientenverfügungen:

Für die Errichtung einer beachtlichen Patientenverfügung bestehen keine Formvorschriften. Die beachtliche Patientenverfügung dient jedoch lediglich als Orientierungshilfe für den behandelnen Arzt und ist dieser nicht streng an deren Inhalt gebunden.

Die verbindliche Patientenverfügung ist für den behandelnden Arzt verpflichtend und lässt ihm bei der Behandlung keinen Ermessens- bzw. Interpretationsspielraum. Sie gilt bei Einhaltung der erforderlichen Formerfordernisse für den Zeitraum von 5 Jahren und kann nur schriftlich nach vorhergehender, umfassender Aufklärung durch einen Arzt vor einem Notar/einer Notarin errichtet werden.

Jede Patientenverfügung, die bei einem Notar/einer Notarin errichtet wird, wird in das Patientenverfügungsregister des österreichischen Notariats eingetragen werden. Dieses Register wird von der Österreichischen Notariatskammer in Kooperation mit dem Österreichischen Roten Kreuz geführt.

Checkliste

  • Bevor Sie sich über die Errichtung einer Patientenverfügung Gedanken machen, sollten Sie sich vergewissern, dass diese auch das richtige Instrument für Sie ist.
  • Warum möchten Sie eine Patientenverfügung errichten?
  • Gibt es einen konkreten Anlass?
  • Liegt eine konkrete Erkrankung vor?
  • Haben Sie sich Gedanken darüber gemacht, dass eine Vorsorgevollmacht, in der Sie eine Person benennen, die im Notfall für Sie Entscheidungen treffen kann, auch eine Möglichkeit der Selbstbestimmung ist?

Welche Unterlagen benötige ich für die Registrierung?

Die Registrierung der Patientenverfügung erfordert ein vorhergehendes ärztliches Aufklärungsgespräch. Das dafür notwendige Formular ist unter dem nachstehenden Link abrufbar und vollständig – mit dem Arzt Ihre Vertrauens – ausgefüllt zum Termin in meiner Kanzlei vorzuweisen. Formular

Im Anschluss erfolgt die Registrierung Ihrer Patientenverfügung im Patientenverfügungsregister des österreichischen Notariats.

Close